Behörden

Kindergeld in Bergisch-Gladbach

Beratung bei Kindergeld Probleme Bergisch-Gladbach

Wie erhalte ich Kindergeld in Bergisch-Gladbach?

Mit der Geburt deines Kindes steht dir Kindergeld in Bergisch-Gladbach zu. Doch das Kindergeld wird nicht automatisch ausgezahlt, nein, du musste einen Antrag auf Zahlung des Kindergeldes in Bergisch-Gladbach stellen. Das Kindergeld in Bergisch-Gladbach kann nur durch Eltern bzw. durch einen Elternteil gestellt werden. Außerdem haben nur die Eltern Anspruch auf Kindergeld in Bergisch-Gladbach, die in Deutschland wohnen und dort auch eine gültige Wohnanschrift besitzen. Geregelt und beantragt wird das Kindergeld in Bergisch-Gladbach über die Familienkasse. Einen Antrag kannst du dir entweder auf deinem Bürgeramt, auf der Familienkasse oder aber im Internet downloaden und ausdrucken. Die Bearbeitungsdauer für den Antrag auf Kindergeld in Bergisch-Gladbach kann zwischen ein und zwei Monaten liegen. Natürlich hast du einen Anspruch auf das Kindergeld und aus diesem Grund wird es ab dem Tag der Geburt deines Kindes bezahlt. Alternativ kannst du auch schon vor der Geburt einen Antrag auf Kindergeld in Bergisch-Gladbach stellen, dieser wird aber erst wirksam, wenn du nach der Geburt die Geburtsurkunde an die zuständige Familienkasse schickst. In der Regel wird das Kindergeld in Bergisch-Gladbach bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres bezahlt. Eine Ausnahme bilden hier alle Kinder, die zu diesem Zeitpunkt noch in die Schule gehen, eine Ausbildung machen oder studieren. In diesem Fall kannst du eine Bescheinigung einreichen und das Kindergeld wird bis zum Ende der Ausbildung, des Abiturs oder des Studiums weiter bezahlt.

Wie viel Kindergeld steht mir in Bergisch-Gladbach zu?

Die Höhe des Kindergeldes in Bergisch-Gladbach ist so wie in allen anderen Städten in Deutschland gleich. Für das erste Kind wird in Bergisch-Gladbach ein Kindergeld von 192 € gezahlt. Ab dem dritten Kind zahlt die Familienkasse in Bergisch-Gladbach 198 €. Ab vierten und jedem weiteren Kind erhältst du in Bergisch-Gladbach 223 € Kindergeld. Die Höhe des Kindergeldes in Bergisch-Gladbach wird dann natürlich pro Kind ausgezahlt. Das Kindergeld kannst du für jedes leibliche Kind beantragen. Doch auch für Adoptivkinder kannst du Kindergeld in Bergisch-Gladbach beantragen. Hast du ein Pflegekind aufgenommen oder wohnt dein Enkelkind dauernd bei dir? Auch dann kannst du für diese Kinder in Bergisch-Gladbach Kindergeld beantragen. Alle weiteren Informationen zum Kindergeld erhältst du bei deiner zuständigen Familienkasse.

Anwalt für Sozialrecht bei Kindergeld Problemen!

Bei Problemen mit dem Kindergeld wird ein Rechtsanwalt für Sozialrecht empfohlen. Der Fachanwalt wird dann ggf. die Kindergeldansprüche einklagen! In einem Beratungsgespräch, wird der Anwalt ein Anspruch auf eine Klage klären. Das gilt auch für Saisonarbeiter · Rechtliche Prüfung · Kindergeldanspruch · EU Ausländer oder Kindergeldrückforderungen.

Haben Sie noch weitere fragen oder benötigen Sie mehr Informationen zum Thema Kindergeld, so zögern Sie bitte nicht Kontakt mit uns aufzunehmen.